FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Tschuttiball » Fr 3. Mär 2017, 08:39

Mal ne Frage: Was ist eigentlich das Geheimnis von Lewa das der so unglaublich Verletzungsresistent ist? Seine Ernährung, Extratraining, Yoga, gute Gene? Der Typ ist unglaublich... Mich ärgert es einfach extrem den Jungen bei unserem "Erzfeind" spielen zu sehen, zumal er stets 100% fit und in absoluter Bestform ist. Schade das Real ihn nicht weglotsen konnte. Wär mal gespannt wie es bei den Bayern n'halbes ohne Jahr Lewa laufen würde...
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Bernd1958 » Fr 3. Mär 2017, 08:47

Tschuttiball hat geschrieben:Mal ne Frage: Was ist eigentlich das Geheimnis von Lewa das der so unglaublich Verletzungsresistent ist? Seine Ernährung, Extratraining, Yoga, gute Gene? Der Typ ist unglaublich... Mich ärgert es einfach extrem den Jungen bei unserem "Erzfeind" spielen zu sehen, zumal er stets 100% fit und in absoluter Bestform ist. Schade das Real ihn nicht weglotsen konnte. Wär mal gespannt wie es bei den Bayern n'halbes ohne Jahr Lewa laufen würde...

Ich gehe davon aus, dass es bei ihm alles zusammen ist, aber vor allem Körperpflege in jeder Form. Zusätzliche Stabisilierungsübungen etc. Gucke Dir seinen Oberkörper bzw Oberschenkel an. Wie bei Ronaldo. Und der ist auch kaum verletzt. Auch ist deren beider Körperbau nicht so ganz unterschiedlich.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon ignazius5 » Fr 3. Mär 2017, 10:00

Seine Ernährung, Extratraining, Yoga, gute Gene?


Ernährung wird nicht mal den ganz großen Unterschied ausmachen, denke ich mal. Zumindest nicht mehr in dem Alter. Eine gewisse Diziplin in der Ernährung unterstelle ich eigentlich jeden Profi. Hin und wieder mag es auch Veranlagungssache sein. (Ja, ich weiß. Mats hat man viel Schokolade gegessen.)

Verletzung treten allgemein häufig durch falsche oder einseitige Belastung bzw. durch anhaltende (einseitige oder falsche) Überbeanspruchung auf. Meist gepaart mit fehlender oder unzureichender Aufwärmung.

Es kann daher durchaus Sinn ergeben, auch fußballferne Bewegungsabläufe zu trainieren oder zu machen, die die Vitalität insgesamt stärken oder stützen. Im täglichen Training, denke ich, wird ja eher fußballspezifisch trainiert. Das wäre eher so mein Ansatz.

Gruß Ignazius

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon joey1987 » Fr 3. Mär 2017, 12:44

Lewy hat schon ein geiles Gesamtpaket. Werde nie sein Spiel gegen Real vergessen. War vermutlich die beste Einzelleitung die ich jemals live im Stadion sehen durfte. 4 Tore gegen Real und sich nie von Ramos trotz der übelst bezogenen Prügel provozieren lassen.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 3. Mär 2017, 12:48

Der hat wohl einfach gute Gene. Hab noch nie einen Spieler erlebt, der nie verletzt war. Der ist bei uns glaub nie verletzungsbedingt ausgefallen. Und das lag nicht daran, weil er so wenig gefoult wurde. Wenn er mal einen abbekommen hat, hat er sich kurz geschüttelt und hat weitergespielt. Er ist so ziemlich das Gegenteil von Sven Bender.

Erinnert ein wenig an den Film hier:

Bild
Der Bild ist im Pott - Deutscher Pokalsieger ist nur der BVB

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon joey1987 » Fr 3. Mär 2017, 12:49

ignazius5 hat geschrieben:Verletzung treten allgemein häufig durch falsche oder einseitige Belastung bzw. durch anhaltende (einseitige oder falsche) Überbeanspruchung auf. Meist gepaart mit fehlender oder unzureichender Aufwärmung.

Es kann daher durchaus Sinn ergeben, auch fußballferne Bewegungsabläufe zu trainieren oder zu machen, die die Vitalität insgesamt stärken oder stützen. Im täglichen Training, denke ich, wird ja eher fußballspezifisch trainiert. Das wäre eher so mein Ansatz.

Gruß Ignazius

Lewy macht definitiv mehr an fußballfernen Übungen als andere. Kniebbeuge mit Gewicht auf Pezziball, Kampfsport, Yoga. Seine herausragende Balance und den genialen Schwerpunkt verdankt er vor allem diesen Übungen. Die Professionalität bei ihm ist einfach extrem ausgeprägt. Er hat da ja auch ne Kaline, die selbst in jeder freien Minute Sport macht. Das wird da schon helfen.

Dazu kommt natürlich nochmal die genetische Veranlagung.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Der Dude » Fr 3. Mär 2017, 13:00

Toller Fußballer.
Super Profi.

Mehr gibts da nicht zu sagen. Schade, dass er nach München gegangen ist.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon müsje » Fr 3. Mär 2017, 13:01

war Zlatan Ibrahimovic oft verletzt? Durch seine Taekwondo-Ausbildung hat er sich eine ganz andere körperliche Beweglichkeit geschaffen.
Man sollte wirklich mal damit beginnen, die Fußballer nicht nur fußballspezifisch auszubilden

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon joey1987 » Fr 3. Mär 2017, 13:22

müsje hat geschrieben:war Zlatan Ibrahimovic oft verletzt? Durch seine Taekwondo-Ausbildung hat er sich eine ganz andere körperliche Beweglichkeit geschaffen.
Man sollte wirklich mal damit beginnen, die Fußballer nicht nur fußballspezifisch auszubilden

:!:

Gerade wenn ich Ginter sehe wird das deutlich. Die Balance ist seit Jahren eine Katastrophe. Schick ihn mal im Sommer 4 Wochen zu Marcel Hirscher ins Trainingslager und er wird ein richtig guter Verteidiger. Bißchen mit SLackline trainieren... Wird denen nur gut tun.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon müsje » Fr 3. Mär 2017, 13:31

hat dieser "Trainer" von den Bullen nicht bei Sky90 davon gefaselt, dass sie auch Inhalte aus dem Kampfsport im alltäglichen Training mit einbauen?