Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon bvbfan_92 » Mi 17. Mai 2017, 17:19

Kerem Demirbay vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat sich offensichtlich in letzter Sekunde für eine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft entschieden.

(sid) - Der türkische Verband TFF veröffentlichte am Mittwoch nach Demirbays Nominierung für den Confed Cup ein Schreiben des Offensivspielers an den Weltverband FIFA vom 15. Mai (Montag): Der 23-Jährige erklärt darin, er wolle künftig für die Türkei spielen.

"Meine Familie kommt aus der Türkei, und ich fühle mich türkisch", steht in dem Schreiben, das Demirbays Unterschrift trägt. "Deshalb will ich statt für die deutsche künftig für die türkische Nationalmannschaft spielen. Ich verstehe die Konsequenzen dieses Wechsels und weiß, dass er endgültig ist."

Bundestrainer Joachim Löw hat Demirbay für den Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) berufen. "Er hätte auch für die Türkei spielen können", sagte Löw am Mittwoch in der Frankfurter DFB-Zentrale: "Ich bin froh, dass er sich für uns entschieden hat.


http://www.sky.de/sky-sport-news/fussba ... -ab-144077

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon Jasper1902 » Mi 17. Mai 2017, 17:31

bvbfan_92 hat geschrieben:Kerem Demirbay vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat sich offensichtlich in letzter Sekunde für eine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft entschieden.

(sid) - Der türkische Verband TFF veröffentlichte am Mittwoch nach Demirbays Nominierung für den Confed Cup ein Schreiben des Offensivspielers an den Weltverband FIFA vom 15. Mai (Montag): Der 23-Jährige erklärt darin, er wolle künftig für die Türkei spielen.

"Meine Familie kommt aus der Türkei, und ich fühle mich türkisch", steht in dem Schreiben, das Demirbays Unterschrift trägt. "Deshalb will ich statt für die deutsche künftig für die türkische Nationalmannschaft spielen. Ich verstehe die Konsequenzen dieses Wechsels und weiß, dass er endgültig ist."

Bundestrainer Joachim Löw hat Demirbay für den Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) berufen. "Er hätte auch für die Türkei spielen können", sagte Löw am Mittwoch in der Frankfurter DFB-Zentrale: "Ich bin froh, dass er sich für uns entschieden hat.


http://www.sky.de/sky-sport-news/fussba ... -ab-144077


Ich fühle mich türkisch - ergo sollte man so einen Spieler nicht mehr nominieren!!

sgG
Scheiß auf den Job - Scheiß auf mein Geld
Egal was Ihr sagt - Egal was Ihr denkt
Ich möcht nur eins - Ich möcht mein Glück
Alles egal - Ich will Malle zurück

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon art_vandelay » Mi 17. Mai 2017, 17:34

Laut Berater ist das nur Gefasel gewesen

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon bvbfan_92 » Mi 17. Mai 2017, 17:44

art_vandelay hat geschrieben:Laut Berater ist das nur Gefasel gewesen


Das könnte schon sein. Man muss den Brief zur FIFA halt dann auch irgendwie mit etwas füllen.

Ihm ist das bestimmt "vollkommen egal", bei welcher N11 er spielt. Er nimmt diejenige, die ihm halt die Perspektive bietet und größere Vermarktung.

Aber er muss nicht groß auf seiner ersten PK erzählen, dass er von klein auf schon für Deutschland spielen wollte, da er hier geboren ist. Bla. Bla. Und bla.

Natürlich wäre das schön, sofern sich Spieler vollkommen oder einigermaßen mit Deutschland identifizieren. Das war doch früher zu mindestens mal eher der Sinn dahinter, neben dem herausfinden, welche Mannschaft der Meister des Fußballs ist.

Aber mir ist und wäre das mittlerweile egal, da man ja insgesamt sieht, wohin die Reise geht. Und beim DFB ist die Marschrichtung dahingehend ebenfalls so . Also was solls.

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon hier, ich! » Mi 17. Mai 2017, 18:14

Jau, bei Paulo Rink war Identifikation mit D sicher seine größte Herzensangelegenheit. 8-)

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon slig » Fr 9. Jun 2017, 09:34

http://www.sueddeutsche.de/sport/deutsc ... -1.3538963

Die Fans haben immer weniger Lust, die DFB-Elf in Spielen anzufeuern, deren sportlicher Wert umstritten ist.
-------------------- Bürki --------------
------- Zagadou - Papa - Bartra ------
- Passlack -- Weigl - Castro -- Rapha -
- Dembelè -- Aubameyang -- Reus -

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon müsje » Fr 9. Jun 2017, 11:59

bvbfan_92 hat geschrieben:
art_vandelay hat geschrieben:Laut Berater ist das nur Gefasel gewesen


Das könnte schon sein. Man muss den Brief zur FIFA halt dann auch irgendwie mit etwas füllen.

Ihm ist das bestimmt "vollkommen egal", bei welcher N11 er spielt. Er nimmt diejenige, die ihm halt die Perspektive bietet und größere Vermarktung.

Aber er muss nicht groß auf seiner ersten PK erzählen, dass er von klein auf schon für Deutschland spielen wollte, da er hier geboren ist. Bla. Bla. Und bla.

Natürlich wäre das schön, sofern sich Spieler vollkommen oder einigermaßen mit Deutschland identifizieren. Das war doch früher zu mindestens mal eher der Sinn dahinter, neben dem herausfinden, welche Mannschaft der Meister des Fußballs ist.

Aber mir ist und wäre das mittlerweile egal, da man ja insgesamt sieht, wohin die Reise geht. Und beim DFB ist die Marschrichtung dahingehend ebenfalls so . Also was solls.

vielleicht möchte er lieber für ein liberales und freiheitliches Land spielen, anstatt sich in die Fänge eines angehenden Sultanats zu begeben.
Die Wahl im April scheint dann wohl seine Meinung geändert zu haben.

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon joey1987 » Sa 10. Jun 2017, 09:51

Es wird hier ja immer rumgeheult, dass die Belastung für unsere Spieler viel zu hoch sei wenn sie jetzt auch noch Confed Cup spielen müssen.

Ronaldo spielt ihn natürlich auch, nach deutlich mehr Saisonspielen als auch nur ein einziger unserer Spieler hatte. Was ein Champion. Hinzu kommt, dass er noch Europameister wurde und dann anschließend die leistungstechnissch, zumindest in den großen Spielen, beste Saison seines Lebens gespielt hat.

Und trotzdem hat er noch nicht genug und fährt auch noch zum Confed Cup, vermutlich wieder um zu gewinnen und Rekorde zu brechen. Mehr Rollenmodell geht nicht. Ganz großer Respekt. Gestern im Vorbereitungsspiel wieder 2 Hütten.

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon bvbfan_92 » Sa 10. Jun 2017, 10:03

Ich kann dir vermutlich auch noch einen weiteren Spieler nennen, der das ohne Probleme könnte. Gibt vielleicht auch noch paar weitere Spieler, die kannst du aber an der Hand abzählen.

Robert Lewandowski. Der würde das mit Sicherheit auch schaffen. Der ist auch nie verletzt und hat entsprechende Voraussetzungen.

Du kannst aber die zwei obigen nicht mit jedem anderen vergleichen. Das ein Körper irgendwann "schlapp" macht ist völlig normal. Und jeder Körper hat da eine andere Begrenzung. Durch Training/Leben/Ernährung usw. kann man dies zum Teil entwickeln und steuern. Es gibt aber auch Spieler die erreichen ihre Begrenzung dann halt "schneller".

Aber vermutlich trainiert ein RL9/CR7 einfach mehr als die anderen und darum verkraftet er das besser. ;)
Zuletzt geändert von bvbfan_92 am Sa 10. Jun 2017, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Halb-OT: Nationalelf & Länderspielpausen 2017

Beitragvon Herb » Sa 10. Jun 2017, 10:49

Wäre CR7 so verletzungsanfällig wie unsere Spieler, würde er ganz bestimmt auch nicht so oft spielen. Er ist einfach in jeder Hinsicht ein Ausnahmeathlet, wie es ihn einmal unter 1 Milliarde Menschen gibt.