Finanzen - Ein Blick in die Zukunft


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Gelber Tyrion » Do 11. Mai 2017, 22:58

Kehl spricht über Umbruch und Kommerzialisierung

Es war schon lange Zeit ein Wunsch der Fans, mal ein wenig schwarzgelbe Prominenz in unserem Podcast zu hören. Nun hat es der vollgestopfte Terminkalender von Sebastian Kehl endlich möglich gemacht, den Weg ins Studio zu finden. In dieser Spezialausgabe des BVB-Podcasts spricht der 37-Jährige über sein DFB-Ausbildung, die sportliche Entwicklung bei Borussia Dortmund sowie die zunehmende Kommerzialisierung des Fußballs.


http://www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/BVB-Podcast-Spezial-Sebastian-Kehl-ueber-Umbruch-und-Kommerzialisierung;art11635,3274912
Es wird eine langeeeeee Sommerpause ; )

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Gelber Tyrion » So 14. Mai 2017, 20:05

TV-Geldrangliste: 99 Millionen Euro für den FC Bayern

Insgesamt 1,194 Milliarden Euro erhalten die 36 Klubs nach einem neuen Verteilungsschlüssel aus dem neuen Fernsehvertrag und aus der internationalen Vermarktung. Krösus wird Rekordmeister Bayern München sein, dem 99,064 Millionen Euro garantiert sind. Fest stehen auch schon die Zahlungen an Borussia Dortmund in Höhe von 89,27 Millionen Euro.


http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/678026/artikel_tv-geldrangliste_99-millionen-euro-fuer-den-fc-bayern.html#omsmtwkicker
Es wird eine langeeeeee Sommerpause ; )

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon bvbfan_92 » Di 16. Mai 2017, 11:07

Borussia Dortmund gewinnt bwin als neuen Champion Partner

Der achtmalige deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat den Sportwettenanbieter bwin als neuen Champion Partner gewonnen. Beide Unternehmen beschlossen eine vorerst auf vier Jahre angelegte Partnerschaft bis zum Ende der Saison 2020/2021.

bwin, das mit über 3200 Mitarbeitern und 20 Büros in mehr als 30 Märkten weltweit vertreten ist, wird ab der kommenden Saison während aller 17 Bundesliga-Heimspiele im Signal Iduna Park großflächig mit seinem Logo werben (unter anderem auf LED-Banden, so genannten CamCarpets sowie Interview-Rückwänden) und die BVB-Fans sowohl via App als auch online mit den aktuellsten Quoten und Informationen versorgen.


http://www.bvb.de/News/Uebersicht/Borus ... on-Partner


Der Wettanbieter "bwin" wird neuer Champion-Partner der Borussia und lässt sich das langfristige Engagement bis zum Ende der Saison 2020/2021 nach Informationen dieser Redaktion circa drei Millionen Euro jährlich kosten.


https://www.ruhrnachrichten.de/sport/bv ... 35,3277351

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Andi-latte » Mi 17. Mai 2017, 17:36

Was ist den heute mit der Aktie los :? Voll abgeschmiert... gibts da gründe für? Wo sind die Experten?
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Dede 4ever BVB » Do 20. Jul 2017, 06:38

Ein kurzer Artikel aus dem Kicker zeigt wie (wirtschaftlich) wichtig so ein Kurztrip nach Asien sein kann:
Bild
Quelle: https://twitter.com/Ruhrbosz09/status/8 ... 6637626368
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon LaliPuna » Do 20. Jul 2017, 12:12

Mich wunderte, dass man nur so kurz in Asien unterwegs gewesen ist. Hätte 10 bis 12 Tage mit entsprechenden Terminen für sinnvoll erachtet. Wenn man schon rüberfliegt, dann doch auch richtig. Das war ja jetzt mehr Flug als Aufenthalt.

Bin gespannt, ob man im Winter ein Trainingslager in den USA durchführt (wie z. B. Bayer Leverkusen) Die Winterpause bietet sich eigentlich an, um International aufzuholen im Vergleich zur PL.

Gute Trainingsmöglichkeiten gibt es in den USA einige. Mit Nachtflügen fällt die Zeitumstellung auch nicht stark ins Gewicht. Ob man nun in den Süden fliegt oder etwas weiter weg, macht doch den Kohl auch nicht fett ;-)
LaliPuna

------- TW -------
AV - IV - IV - AV
RM - DM - OM - LM
---- ST ---- ST----

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Thino » Di 25. Jul 2017, 03:58

Gelber Tyrion hat geschrieben:
Bernd1958 hat geschrieben:Was sind denn OTT Rechte? Telekom über IPTV und Sky über Sat / Kabel ist mir klar.


„Over-the-Top“ ist eine neue Technologie, um Video- und Audioinhalte über das Internet auf verschiedenen Endgeräten zu empfangen. Der Service-Anbieter streamt dabei sein Web-basiertes Angebot auf ein internetfähiges Endgerät. Das kann linear, wie beim herkömmlichen Fernsehen, oder On-Demand geschehen. Internetprovider sind dabei aber nicht in die Kontrolle oder den Vertrieb der Inhalte einbezogen, wie es beispielsweise bei IPTV der Fall ist, sondern lediglich für die korrekte Übermittlung der Daten verantwortlich. Der Empfang ist also unabhängig vom Internetanbieter und somit universell verfügbar.

Empfangen werden kann OTT-TV auf jeglichem Endgerät, das eine Internetanbindung besitzt. Somit kann „Over-the-Top“ an internetfähigen Fernsehgeräten genauso genutzt werden, wie an Laptops oder PCs, oder für die mobile Verwendung auf Tablets und Smartphones. Auch aktuellen Spielekonsolen und BluRay-Player können zum Empfang genutzt werden.

Für den Empfang von OTT ist lediglich eine ausreichende Bandbreite des Internetanschlusses notwendig. Diese ist abhängig vom Endgerät, da auf mobilen Endgeräten kleinere Videoformate genutzt werden als beispielsweis auf Fernsehgeräten oder für den HD-Empfang. Grundsätzlich wird für die Nutzung aber mindestens ein DSL-Anschluss benötigt. Wir empfehlen einen modernen Kabel-, VDSL-, oder Glasfaser-Anschluss.


Sehr zukunftsweisend der Post! Danke