OT: Horror in Blau


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon DOTILLIDIE » Fr 17. Mär 2017, 23:14

Gladbach hat den Fehler gemacht und hat nach dem 2 - 0 zu früh abgeschaltet! 2 Tore für den Gegner sind immer drin. Sie hätten konsequenter auf das dritte Tor gehen müssen. So haben stattdessen die Ücken die Hintertür zur CL- Quali noch offen.

Mit ManU, Lyon und Besiktas sind noch 3 große Konkurrenten im Topf, die letzteren beiden eliminieren sich in der nächsten Runde. - Denke, die sehr junge Mannschaft, die Ajax derzeit hat, braucht 2 gute Tage, um gegen die Ücken weiterzukommen.
Андрий Яармоленко, от ФК Динамо Киeв в Боруссия Дортмунд

Dortmund till I die!

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon BuB » Sa 18. Mär 2017, 13:23

NightShift hat geschrieben:Hier mal eine eiskalte Prognose von mir:

Schlacke bestreitet heute das letzte internationale Spiel in diesem Jahrzent :twisted:


Daneben. :D

Und zum Thema Finanzen: Wir können nicht jedes Jahr einen Sané verkaufen... Ich kann mich nicht entsinnen, schon jemals so einen oberflächlichen und schlechten Artikel im Handelsblatt gelesen zu haben.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon slig » Sa 18. Mär 2017, 16:10

BuB hat geschrieben:
NightShift hat geschrieben:Hier mal eine eiskalte Prognose von mir:

Schlacke bestreitet heute das letzte internationale Spiel in diesem Jahrzent :twisted:


Daneben. :D

Und zum Thema Finanzen: Wir können nicht jedes Jahr einen Sané verkaufen... Ich kann mich nicht entsinnen, schon jemals so einen oberflächlichen und schlechten Artikel im Handelsblatt gelesen zu haben.


bist du sehr beunruhigt ob den konsequenzen des verpassen europas? hast da echt einblick.
wie sehr rechnest du mit einem verkauf goretzkas und/oder meyers?
--------------- Bürki ---------------
- Pischu - Daz - Bartra - Rapha -
------ Götze - Weigl - Dahoud ------
- Yarmo -- Aubameyang -- Pulisic -

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon Kastell » Di 21. Mär 2017, 00:09

http://www.bild.de/sport/fussball/sead- ... .bild.html

Bin ich so ein Blindfisch das ich mich wundern muss das so viele an dem baggern? Ich finde irgendwie bis auf seinen dicken Körper hat der nix.....gegen den ist Schmelle ein feiner Fußballer.

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon Der Olaf » Di 21. Mär 2017, 08:04

Kastell hat geschrieben:http://www.bild.de/sport/fussball/sead-kolasinac/wettbieten-um-kolasinac-50932326.bild.html

Bin ich so ein Blindfisch das ich mich wundern muss das so viele an dem baggern? Ich finde irgendwie bis auf seinen dicken Körper hat der nix.....gegen den ist Schmelle ein feiner Fußballer.


Hallo Blindfisch. :mrgreen:
Also der Dicke ist für mich einer der wenigen bei denen der was drauf hat und kämpft, auch technisch nicht ganz übel. Wenn die Goretzkas und co. schon abgeschaltet haben ist der noch auf 100.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon joey1987 » Di 21. Mär 2017, 10:19

Athletisch ist also heute schon dick? Einigen wir uns darauf, das er nicht so zerbrechlich ist wie einige unserer Primadonnen. Eigentlich prädestiniert für die PL. Gehe aber davon aus, dass er bleibt und auch Goretzka verlängern wird.

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon Master James » Di 21. Mär 2017, 10:32

Kolasinac wird wechseln und dann hat das Elend ein Ende in der Liga. Der ist kein Schlechter, aber ein unsportlicher Idiot, typischer Schalker halt.

Goretzka wird auch nur noch allerhöchstens ein Jahr dort spielen und dann zu Bayern wechseln.

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon pewpewlazorgunz » Di 21. Mär 2017, 11:13

Naja LVs sind ziemlich rar, Kolasinac ist von der Athletik ziemlich heftig, er ist dieses Jahr in sehr guter Form und ablösefrei.
Da kann ich schon verstehen dass so manche Vereine mal anklopfen, zumal er sich auf anderen Positionen aushelfen kann und damit ein guter Spieler für die Breite ist.

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon winnido » Di 21. Mär 2017, 11:27

Master James hat geschrieben:............
Goretzka wird auch nur noch allerhöchstens ein Jahr dort spielen und dann zu Bayern wechseln.

Goretzka ablösefrei zu Buyern nächstes Jahr wäre eine typische Vorgehensweise für die Norditaliener.
-------------------------------------------------------------
56-57-63-95-96-02-11-12

Re: OT: Der drittgrößte Verein in Deutschland

Beitragvon pewpewlazorgunz » Di 21. Mär 2017, 11:30

Meinst du wir würden in so einem Fall aus Fairnessgründen eine Ablösesumme zahlen?